DAS ENGADINER BIER - EINE ALTE TRADITION LEBT WIEDER AUF

 

Die Initianten haben sich es zum Ziel gemacht, die in der Vergangenheit gelebte Brauer und Bier Tradition im Oberengadin wieder aufleben zu lassen.

 

Vor fast 120 Jahren wurde anno 1892 in Celerina in der Brauerei Campell & Bisaz bereits Engadiner Bier gebraut. Das Geschäft florierte gut und 1901 wurde die Brauerei in die "Engadiner Aktienbrauerei Celerina" umgewandelt. 

Fast 50 Jahre später übernahm die Calanda Brauerei Chur die Aktienbrauerei und braute fleissig verschiedene geschmacksvolle Biere bis zur Schliessung 1975. Die Churer Calanda Bräu wurde 1993 von der holländischen Heineken Gruppe aufgekauft. 

Der Verein Engadiner Bier möchte diese alte Tradition neu beleben. Mit dem kostbarsten Gut und einer der wichtigsten Zutaten im Brauprozess, dem reinen Bergquellwasser aus der Region, wird seit 2008 wieder im Engadin gebraut.

Haben Sie Lust bekommen und möchten Sie das Naturprodukt Bier besser kennen lernen? Dann werden auch Sie ein aktiver Teil der Engadiner Bier Geschichte.

Mit einem Jahresbeitrag von nur Sfr. 100.- sind Sie dabei. 

Wir freuen uns Sie bei unserem nächsten Bieranlass begrüssen zu dürfen.

Hopfen und Malz Gott erhalt`s  

Daniel Käslin 
Präsident mit Vorstand
Verein Engadiner Bier


Ihr Vorteil als Mitglied

  • Diverse Bieranlässe durchs Jahr
  • GV mit Bier und Essen (im Beitrag enthalten)
  • 6 Flaschen Bier nach Wahl aus dem laufendem Sortiment
  • Jährlich 1x Birröch für ein cooles Fest

Vorstandsmitglieder

Präsident

Daniel Käslin, Pontresina

Aktuar

Philipp Käslin, Pontresina

Finanzen 

Dominique Jundt, Pontresina / Basel

Web und Social Media

Michi Bischoff, Brig

Beisitzer / Event

Jan Kessel, Pontresina

PR und Marketing

Vakant / Aufwand gering